Akai MPC aus zweiter Hand

Andere Anzeigen zum Thema Akai MPC
AKAI Force - Bild
750,00€
AKAI Force Eigenständiges AKAI Force Musikproduktionssystem in sehr gutem Zustand. 2021 gekauft und sehr wenig benutzt. Komplettes Set mit Karton. - Eigenständiges Gerät – kein Computer erforderlich - 7-Zoll-Vollfarb-Multi-Touchscreen - 8x8 Startmatrix über hintergrundbeleuchtete Pads - 8 Encoder - Automatische BPM-Erkennung, Timestretching und Tonhöhenverschiebung in Echtzeit - Unterschiedliche Leistungsmodi, einschließlich MPC-16, Note, Smart Scales und Smart Chords - Mikrofon-/Instrumenten-/Line-Eingänge, 4 Ausgänge - Integrierter Speicher von 16 GB (mehr als 10 GB mit Sounds enthalten) - Anschluss für erweiterbares 2,5-Zoll-SATA-Laufwerk (SSD oder HDD) -MIDI-In/Out/Thru - 2 GB RAM - Steckplatz für SD-Speicherkarte - 2 USB A 3.0-Anschlüsse für externe USB-Laufwerke oder MIDI-Controller - Unterstützung für Ableton Link und WLAN - MIDI Learn Global-Funktion, mit der die Software von externen MIDI-Controllern gesteuert werden kann, seien es Keyboards oder Controller - MIDI-Learn-Projektfunktion, mit der Sie Parameter wie Lautstärke, Panorama usw. steuern können. - Humanize-Funktion, mit der Sie die Zeit oder Geschwindigkeit von MIDI-Events zufällig zuweisen können - Ermöglicht das Laden unserer Projekte von der Homepage - Neuer hochinnovativer Start- und Notizmodus, der die gleichzeitige Verwendung des Notizmodus beim Starten von Clips von einzelnen und geteilten Pads ermöglicht - Neue Effekt-Plugins: Mother Ducker Input und Mother Ducker - Ermöglicht das Laden von FLAC- und OGG-Dateien - Verbesserte Vorschau von Samples und Loops im Browser, sodass Samples jetzt mit Tempoinformationen angezeigt und mit dem Master-BPM synchronisiert werden - Automatisierung im Grid-Modus zum Bearbeiten und Anzeigen von Automatisierungen in den Clip-Event-/Region-Editoren - Step-Automation im Step-Sequencer - Funktion zum Exportieren aller Clips oder zum Exportieren auf Force-Projektoren in Audio-, MIDI- oder MPC-Pattern-Dateien - Verbesserungen im Matrix-Modus zum Kopieren, Einfügen, Erstellen und Löschen von Clips - Funktion, um eine Keygroup in eine Drum-Spur umzuwandeln - Verbesserte Unterstützung externer Tastaturen für ausgewählte Tonleitern in Force - Neuer Mono Lanes Step-Sequencer-Modus, ideal für Melodien und Basslinien - Unterstützung für bis zu 8 Submixe im Mixer-Fenster - Force funktioniert jetzt als Audio-Interface im Computer-Modus - Neue Benutzer-Touch-Vorlagen für Akai-Vintage-Effekte - Arranger-Modus -MIDI-Multi, Makro - Arranger-Modus zur Fertigstellung von

Kaufen Sie eine gebrauchte Akai MPC online

Wer ein Akai Stand-Alone Music Production Center aus der MPC-Serie wie das Akai MPC Live 2 oder das Akai One kaufen möchte, findet es deutlich günstiger bei Sounds Market. die sichere und vertrauenswürdige Second-Hand-Seite unter privaten Musikern und Produzenten. Holen Sie sich jetzt eine gebrauchte Akai MPC One auf der günstigsten Verkaufsseite. Wir schicken es zu Ihnen nach Hause, damit Sie es ausprobieren können, und Sie haben die Möglichkeit, eine Rücksendung anzufordern, wenn Ihr Akai MPC fehlerhaft ist oder nicht wie vom Verkäufer beschrieben richtig funktioniert. Um eine gebrauchte Akai MPC zu verkaufen, müssen Sie sich einfach bei Sounds Market registrieren und Ihre Anzeige veröffentlichen (es geht sehr schnell und einfach, Sie werden sehen!), und wir kümmern uns darum, sie anderen Musikproduzenten zu zeigen, die am Kauf interessiert sind es von Ihnen, und wenn dies der Fall ist, kümmern wir uns darum, es Ihnen zuzusenden, und wir berechnen Ihnen keine Provision für den Verkauf Ihres Akai.

Gebrauchte Akai MPC Grooveboxen zu verkaufen

Das billigste und kompakteste der eigenständigen MPC-Produktionssysteme von Akai ist das MPC One, das unter anderem über 16 kleine Pads, einen 7-Zoll-Bildschirm und einen USB-Anschluss verfügt. Dafür ist die Akai MPC Live II etwas größer dimensioniert. Es hat auch einen 7-Zoll-Bildschirm und 16 Pads, aber in diesem Fall sind sie größer, es hat mehr Speicher und zwei USB-Eingänge. Wenn wir an die Spitze des Sortiments gehen, finden wir das Akai MPC X, die natürliche Weiterentwicklung des kompletten Akai MPC 2000, das immer noch aus zweiter Hand zu finden ist. Das MPC X ist größer, hat auch den 7-Zoll-Bildschirm und 16 große Pads (plus viele weitere Tasten und Funktionen) ... kurz gesagt, praktisch ein tragbares Produktionsstudio. Welchen Akai MPC Sie auch bevorzugen, es handelt sich um hochwertige Geräte und dementsprechend hohe Kosten, daher ist es sehr interessant, ihn aus zweiter Hand günstiger auf einer Seite kaufen zu können, die Ihnen die Sicherheit und das Vertrauen von Sounds Market bietet.

Ebenso könnte Sie interessieren